Chakranal

Chakranal heißt das hier und berührt eindeutig spirituelle Aspekte des Lebens.

Mein Chakra und dein Chakra und überhaupt Chakra.

Da gibt es viele, womöglich die Mehrheit derer, die in hiesigen Verhältnissen, dem Rationalen den Vorzug geben und somit eher naserümpfend, esotherik-verdächtigen Inhalten gegenüberstehen.

Die Kunst kennt keine Schubladen, sie ist pure Offenheit und dem Sein respektive dem Leben zugewandt, was auch den Tod beinhaltet, sowie alle sogenannten negativen Aspekte der dualen Wahrnehmung.

 

Der Aura gewidmet

...und selbst im Dunklen der Wahrnehmung ihrer Präsenz, kann ich mir als schöpferischer Zeitgenosse sehr wohl gestatten sie mir vorzustellen und ihr nachzuspüren.

Das geschieht immer wieder und es gibt Momente des Versuchs der Visualisation.

Momente die sich aneinanderreihen wie der Fluss der Gelegenheiten, die wahr genommen wurden und deren Einladung ich folge leisten konnte, weil sich mir nichts dazwischen zu stellen vermochte.

Das bin ich ja selbst und in dem Maße in dem ich mich selbst zulasse, in meiner Entäußerung vager Erkenntnisse, berichte ich mir von Augenblick zu Augenblick von meiner Wirklichkeit.

 

Jacob's geschüttete Tusche lässt im Spiel der Farbe, Wirklichkeit entstehen, die den Augenblick transzendiert.

acht

Chakranal

Copyright © All Rights Reserved