meins

S steht

Es steht im Raum.

 

Bewegung und Stillstand im Netz der Unvermeidlichkeit.

 

Oftmals muss verdaut werden was heraus will, was sich zeigen will und soll; denn es war letztlich ein Wollen was demnach Soll.

Das Verdauen ist die Bewusstwerdung und die Entscheidung loszulassen, was nicht sich selbst ist und nur Form sein will.

 

Es steht im Raum und S ist es, was der Moment ist, was vor der Bedeutung weilt die aus dem S sein entsteht.

Der Augenblick ist jeweils derselbe des Seins an sich mit teils divergierenden Ansichten, Standpunkten, Gefühlen und Erkenntnissen, die sich aus dem jetzigen bewusst Sein ergeben.

 

Nichts wird festgestellt, alles ist in Bewegung und Wandlung, weil es ist wie S ist.

 

Entstanden aus sich selbst und der Bedeutung voraus ohne linear davor zu sein.

 

S ist.

WHANO ist Maori.

 

Whano ist mein neuer Name.

Whano ist mein neues Sein.

Whano ist das was sein will was es schon immer war.

Whano ist die Entscheidung.

Ist das Wissen.

Ist die Bewegung.

Whano ist die Zentrierung und das Zentrum des Jetzt.

 

Ich bin WHANO.

Whano eine Zeichnung über einer Zeichnung mit 12 ausgewählten Eicheln die die Spirale mit Energie versorgen.