Die Kraft der Frau

meins

und die Kraft der Frau

Diese Art von Arbeit ist ein zeitlich sehr gedehnter Prozess. Die aquarellierte Grundstimmung entsteht zumeist aus einer kreativen Bereitschaft dem Medium der Farbe mit und in dem Element Wasser Raum zu geben.

Es ist ein Zusatnd des Fließen lassens oder im Fluss zu sein.

Die Ahnung ist per se intuitiv und weist auf den Endzustand hin ohne ein Bewusstsein dazu zur Verfügung zu haben.

Es muss nur getan werden und in der sporadischen Hinwendung zu dem was sich nach der Trocknung entwickelt hat, entsteht ein Gefühl der Wertigkeit und Gewichtung, einhergehend mit den Gefühlen und Gedanken während des schöpferischen Proszesses.

Da dies keine regelmäßige und zeitnahe Arbeit ist, wandelt sich über längere Zeiträume ein sich herauskristallisierendes Motiv, welches durch die detailreiche Struktur erst ab einem gewissen Stadium erkennbar wird. Die Umstände des alltäglichen Lebens, die sich in den vielen Texten die auf dieser Website zu finden sind, herauslesen lassen gestalten kräftig mit und lassen mich allmählich erkennen welche Kräfte hierbei eine wichtig Rolle spielten.

In diesem Fall ist es die Kraft der Frau.

Meiner Frau Christine, eine großartige Künstlerin.

Beispiele ihrer momentanen Schaffensphase: "Gedankenkästchen"

Copyright © All Rights Reserved